IE - DANCE SCHOOL
 

Hier!
 
kannst Du dich zu Deiner Probestunde anmelden!

 

Hier lernst du ohne Druck, zusammen mit tollen Menschen, Schritt für Schritt deinen Körper und neue Ausdrucksmöglichkeiten kennen.

Du lernst nicht nur das Tanzen, bei uns wird dein Selbstbewusstsein gestärkt und du wächst zusammen mit einem tollen Lehrerteam über dich hinaus.

 - bitte Voranmeldung über das Probestunden-Anmeldeformular - 

 Kurse und Dozenten im Überblick

Maya - Coach - Hip Hop - Stretching -Freestyle - Experimental - Bodyfit
Nadine - Coach - Ballett
anderes Bild - new Coach-Philipp-Breakdance
_ Coach-Anna-Kindertanz
_new Coach-Zafer-Breakdance-Intensiv
_new Coach-Lara-HH-Jazz-Dance Workout
_ new Coach-Damla-HH-Kids
_ new Coach-Michelle-HH-Kids
Coach-Lui- House-Funkstyle

Stretching

Beim Stretching werden Muskeln, Sehnen und Bänder unter Zugspannung gesetzt, um eine bessere Beweglichkeit und Flexibilität zu erreichen, was Voraussetzung für einen gesunden Bewegungsapparat ist. - Damit verbunden ist ebenfalls eine sporttechnische wie auch konditionelle Optimierung. Stretching hat einen positiven Einfluss auf die Erholung der durch Ermüdung verkürzten Muskulatur und verringert muskuläre Dysbalancen. Gleichzeitig senkt Stretching das Verletzungsrisiko. Nicht zuletzt wirkt sich Stretching positiv auf die Psyche aus.
In diesem Kurs kannst du zu beruhigender Musik entspannen, vom Alltag abschalten, durchatmen und dir etwas Gutes tun.


Street Jazz

Dieser Tanzstil ist eine Mischung aus dem klassischen Jazz Dance mit Einflüssen aus dem urbanen (Hip Hop und Funk) Bereich. Jazzdance ist ein zeitgenössischer Gesellschafts- und Kunsttanz, der auch als Musical-Tanz bekannt ist. Er beinhaltet lyrisch-weiche, fließende Figuren sowie schnelle, rhythmische Bewegungen und wird zu fast allen Musikstilen getanzt, wie zum Beispiel Soul, Hip Hop, Funk Musical ect. Jazz-Dance beinhaltet Elemente des afrikanischen, europäischen und amerikanischen Tanzes und wird oft mit Show- und Bühnentanz verbunden. Hier werden grundlegende Techniken mit modernen und dynamischen Bewegungen kombiniert. Nach einem klassischen Warm Up, kurzen technischen Übungen sowie Kraftübungen und Stretching werden Choreografien zu moderner Musik erarbeitet


Funk Style

Funk entstand in den 1970er Jahren in Kalifornien. Es ist eine Kultur und eine Bewegung mit charakteristischer Musik und Tanz. Der Funk-Sound ist die perfekte Verschmelzung mehrerer Genres, darunter Jazz, Hip-Hop und Disco. Diese Tanzart verbindet viele Streetdance-Stile aus dieser Zeit, darunter, Popping, Locking und Waacking. Die Stile zeichnen sich durch ihre pfiffige, gute Laune versprühende Art aus. Sie sind fröhlich und heiter. Es wird viel Wert auf die Art der Performance gelegt, denn tanzen soll Spaß machen und begeistern. Mit Technikeinheiten, spaßigen Choreografien und grooviger Musik wird euch der Funk in seinen Bann ziehen!


Female

female = weiblich
Wie der Name bereits verrät, liegt der Fokus in diesem Kurs auf sehr femininen Bewegungen. Hier werden sowohl Choreografien, als auch Technikübungen (Heels, Chair Dance,…) thematisiert. In angenehmer Atmosphäre kannst du dich frei entfalten – deiner Weiblichkeit sind keine Grenzen gesetzt!
Wer sein Selbstbewusstsein stärken und sich einfach Wohl in seiner Haut fühlen möchte, ist in diesem Kurs goldrichtig.

Hip Hop

Hip-Hop-Tanz besteht aus einer Reihe urbaner Streetdance-Styles, die hauptsächlich zur Hip-Hop-Musik, aber auch zu Funk, Rock, Pop oder Rhythm and Blues getanzt werden oder sich als Teil der Hip-Hop-Kultur entwickelt haben.
Hip Hop entstand als Jugendkultur in den 1970er-Jahren in den Großstädten der USA, vor allem in den afroamerikanischen Ghettos von New York City. Zur Hip-Hop-Kultur gehören die ursprünglichen Hauptbestandteile ´Rap´ (Sprechgesang), ´DJing´ (Platten auflegen durch den Disc Jockey), ´B-Boying´ (später Breakdance genannt, als ursprüngliche Tanzform) und das „Graffiti-Writing“.
In diesem Kurs werden sowohl Choreografien als auch hip hop basics und Techniken (Bounce etc.) gelehrt und die Geschichte um die Hip Hop Kultur nähergebracht.
Hip-Hop-Tanzen kann sämtliche Aspekte der körperlichen Fitness fördern: Körperbeherrschung, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Das Erlernen der teils komplexen Choreografien fördert Konzentration und Gedächtnis. Nicht zuletzt macht es großen Spaß, sich zu den Beats von 2Pac, 50 Cent, Snoop Dogg, Mos Def und vielen anderen Künstlern 
der Hip Hop Szene zu bewegen. Lockere, lässige Kleidung, hallende Beats und coole Moves stehen hier im Vordergrund.
Hip Hop Kurse bieten wir für jedes Alter und Level an!

 

Dance Workout

Unser 'Dance Workout' richtet sich an absolut jeden! Ob Groß oder Klein, jeder wird hier auf seine Kosten kommen.
Dieser Kurs besteht aus simpel gehaltenen Schrittabfolgen, kombiniert mit Elementen aus dem Fitness Bereich. Bewegt wird sich zu mitreißenden Beats, die gute Laune verbreiten und zum Mittanzen animieren. Im Vordergrund steht ganz klar der Spaß an der Bewegung zur Musik. Kurz: Tanz und Fitness werden bei unserem 'Dance Workout' miteinander verbunden. Ein klasse Cardio - Training, das die überschüssigen Pfunde von ganz allein purzeln lässt.


Ballett

Als Ballett wird meist der von Musik begleitete klassische künstlerische Bühnentanz (klassischer Tanz, Balletttanz) bezeichnet. Die Methoden basieren auf Übungen an der Barre (Stange) und Übungen im Milieu (Mitte). Die Übungen an der Barre dienen der Vorbereitung des Körpers und der Basistechnik. Durch das Zentrieren des Körpers soll eine optimale vertikale Achse beim Wechseln der Raumhöhen (plié, tendue, relevé) garantiert werden. Ferner werden die Bewegungen der Beine, Arme und des Kopfes in den verschiedenen Raumrichtungen präzise geübt.
In der Mitte (Milieu) werden dann einige der Platzierungsübungen wiederholt, allerdings im Raum (Richtungswechsel, Ortswechsel). Die Schrittfolgen sind in verschiedene Kategorien eingeteilt: Adagio, Pirouetten, petit Allegro (kleine, sehr schnelle Sprünge), mittlere Sprünge und zum Schluss das grand Allegro. Zu jeder dieser Kategorien gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade und Gestalten.
Unsere Ballett Kurse schulen die eigene Körperwahrnehmung und verbessern die Haltung. Durch Ballett kann mehr Grazie, Eleganz und Beweglichkeit für den Körper gewonnen und tiefste Gefühle zu klassischer Musik zum Ausdruck gebracht werden.
Ballett Kurse bieten wir für jedes Alter und Level an!

Kindertanz

Kindertanz ist die tänzerische und musikalische Früherziehung in jungen Jahren.
Beim Kindertanz erlernen unsere Jüngsten spielerisch Bewegungsformen zu verschiedenen Rhythmen und Musikrichtungen. Dabei wird das Bewusstsein für den Umgang mit dem eigenen Körper, Bewegungen und Rhythmus geschult. – Die Kids erwartet einfache Bewegungsabläufe, kleinere und größere Choreografien. Spielerisch und kindgerecht begeben wir uns beispielsweise auf Abenteuerreisen, entdecken tänzerisch wilde Tiere oder werden zum Rockstar auf einer großen Bühne. Unsere Konzepte versprühen Spaß und gute Laune und animieren vor allem zum Mitmachen. Raumgefühl und Haptik werden zusätzlich verbessert, da Tanzen den gesamten motorischen Bereich fördert und die Wahrnehmung sensibilisiert. Durch die spielerische und musikalische Arbeit, werden zudem Kreativität und Phantasie angeregt. Außerdem bringt die Zusammenkunft mit anderen Kindern früh einen Gemeinschaftssinn hervor und lässt eine Gruppendynamik entstehen. So wird das Sozialverhalten gefördert und das Selbstvertrauen entsteht von ganz allein.

Experimental

Du liebst es, abstrakt zu denken? Deine Gefühle mit und durch Tanz auszudrücken? Dann ist der Experimental Kurs genau das Richtige für dich! Hier werden neben Choreografien auch Konzepte gelehrt, die sich mit alltäglichen aber auch abstrakten, tiefgründigen Themen beschäftigen. Es wird, wie der Name verrät, ausprobiert und mit Hilfe verschiedener Übungen tänzerisch ´experimentiert´.

(Kontakt-) Improvisationen und der Austausch in der Gruppe sind Teil des Experimental Kurses. Emotionen, Handlungen, etc. werden von verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und beleuchtet und anschließend tänzerisch wiedergegeben. Hier hast du die Möglichkeit, deine Stimme in Form von Tanz zum Ausdruck zu bringen. Das Individuum steht in diesem Kurs im Vordergrund. Durch gezielte Gruppenübungen entsteht eine tiefgreifende Dynamik, welche das Gemeinschaftsgefühl, den Zusammenhalt, das Vertrauen und den Umgang miteinander fördert und stärkt. Das eigenständige Denken, Hinterfragen und Reflektieren verschiedener Situationen im Leben spielt eine zentrale Rolle in unserem Experimental Kurs. Deiner Kreativität sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.

House

House Dance entstand etwa Anfang/Mitte der 1980er Jahre. House-Musik entstand in Chicago und wurde nach einem Club namens WareHOUSE benannt. House Dance, so wie wir ihn heute weltweit kennen, wurde in der Anfangszeit vornehmlich von New Yorker Club-Heads mit unterschiedlichen tänzerischen Hintergründen geprägt. Es lassen sich z.B. Einflüsse aus Jazz Dance, Salsa, Breaking, Hip-Hop, Capoeira, Tap Dance und African Dance wiederfinden.

House Dance kennzeichnet sich traditionell gesehen vor allem durch die sogenannten Jack-In-The-Box Grooves und durch rhythmisch komplexe und fließende Schrittkombinationen (Footworks) aus. Mit der Zeit entstanden von verschiedenen House Musikstilen beeinflusst mehrere Substile im House Dance. Beispiele hierfür sind etwa "Jacking", "Lofting", "Skating". House Dance wird meist zu basslastiger, elektronischer House Musik getanzt, ist leichtfüßig und auch etwas spirituell. Hier werden sowohl die house basics als auch Choreografien gelehrt. Aber auch Improvisationen sind Teil unseres House Kurses.

Bodyfit

Bodyfit ist ein Fitnesskurs, in welchem die körperliche Leistungsfähigkeit in den Bereichen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination verbessert wird, was zu einer besseren Gesundheit beiträgt. Nicht nur die Steigerung des Wohlbefindens, sondern auch Krankheitsprävention, die Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems und der Muskelaufbau sind positive Folgen unseres Bodyfit Kurses. Zusätzlich wird das Immunsystem gestärkt und die Fettverbrennung gefördert. Weitere Effekte des Bodyfit-Trainings sind u.a. eine Steigerung der Belastbarkeit, erhöhte Agilität und ein Gefühl von Vitalität. In diesem Kurs wird großen Wert auf die saubere Ausführung der Übungen in jedem Workout gelegt, um langfristig gesund trainieren zu können. Weiterhin sind die Übungen auf jedes Fitness Level angepasst. Durch die entstehende Gruppen Dynamik, überwindet man durch Spaß und Kampfgeist mit Gewissheit die eigenen Grenzen. Du möchtest dich so richtig auspowern und etwas Gutes für deinen Körper tun? Dann bist du im Bodyfit genau richtig!

Freestyle

Wie der Name bereits verrät, lernst du in unserem Freestyle Kurs, deine Bewegungen beim Tanzen an Ort und Stelle zu improvisieren.
Mit Hilfe von verschiedenen Übungen werden dir praktische Hilfsmittel an die Hand gegeben, die es dir erleichtern frei zu tanzen, zu freestylen. Das Erlernte und Erarbeitete kann wunderbar in verschiedenen Stilen angewendet bzw. auf verschiedene Stile übertragen werden, da der Freestyle Kurs den Horizont im Bereich Tanz immens erweitert und einen neuen Zugang und neue Möglichkeiten und Herangehensweisen aufzeigt. Nicht zu vergessen, das gewonnene Verständnis für Bewegung und Musik. Dieser Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene ideal geeignet. Hier wird auf jeden Teilnehmer individuell eingegangen, Techniken und Skills vermittelt, analysiert und entsprechend Tipps für eine stetige Verbesserung gegeben. Dabei lernst du deinen eigenen Körper kennen, dein Körpergefühl verbessert sich, was sich wiederum positiv auf dein Selbstbewusstsein auswirkt.
Kurz: Hier lernst du, dich frei und sicher zur Musik zu bewegen.

Breakdance

Breakdance, Breaking, B-Boying bzw. B-Girling ist eine ursprünglich auf der Straße getanzte Tanzform, die als Teil der Hip-Hop-Bewegung unter afroamerikanischen Jugendlichen in Manhattan und der südlichen Bronx im New York der frühen 1970er Jahre entstanden ist. Getanzt wird zu Pop, Funk oder Hip-Hop. Die Bezeichnung B-Boys für die Tänzer – und somit B-Boying für den Tanz – soll auf den damals in New York populären Kool DJ Herc zurückgehen, der die Tänzer B (wie Break)-Boys nannte, weil sie für ihre besonderen Aktionen die von den DJs ausgedehnten Instrumental-Breaks nutzten.
Breakdance ist eine dynamische, sehr akrobatische Tanzform. In seiner Entstehung wurde der Tanz maßgeblich vom Rocking, diversen James Brown-Tanzschritten, dem Bodenturnen, sowie den damals populären Kung-Fu-Filmen geprägt. Zu den wesentlichen Elementen des Boying zählen:
Top Rocks (das Tanzen im Stehen),

  • Footworks (das Tanzen auf dem Boden),
  • Freezes (das Verharren in einer möglichst eindrucksvollen Position) und
  • Powermoves (das Rotieren auf einer Körperstelle oder entlang einer Körperachse, z.B Head Spins – Drehungen auf dem Kopf).

Breakdance Kurse bieten wir für jedes Alter und Level an!

Masterclass Choreography

In unserer Choreography Masterclass werden anspruchsvolle Choreografien zu ausgewählter Musik vermittelt. Die Choreografien enthalten Einflüsse aus verschiedenen Tanz-Stilen (Hip Hop, House, Voguing, Breakdance, Afro, etc.). Geeignet ist die Masterclass für fortgeschrittene Tänzer und für jeden, der eine Herausforderung nicht scheut. Trainiert und ausgeprägt wird hier vor allem das sogenannte `pick up´ (die Aufnahmefähigkeit), wobei Präzision, Musikverständnis, Interpretation und Bewegungsqualität sowie komplexe Bewegungsabläufe im höchsten Maße geschult werden. Das Erweitern des Repertoires an Bewegungen und die Förderung der Konzentration sind ebenfalls positive Aspekte der Choreography Masterclass!

Breakdance Intensive Training

Hierbei handelt es sich um ein Förderprogramm der IE Dance School, in welchem junge Talente im Bereich Breakdance individuell gefördert werden, aber vor allem auf Battles und Wettkämpfe intensiv vorbereitet und gecoacht werden. Desweiteren werden hier gemeinsam Shows erarbeitet und aufgeführt. Der Leistungskurs für alle zukünftigen Bboys und Bgirls!


Exclusive Training

Hierbei handelt sich um zusätzliche Trainingseinheiten für junge Talente der IE Dance School. Diese können beispielsweise für Einzelstunden etc. in Anspruch genommen werden. Außerdem werden hier junge Talente der IE Dance School auf Meisterschaften, Wettkämpfe, Auftritte etc. vorbereitet. Unsere Meisterschaftsgruppen `Circulate´ und ´Levitate´ und unser Tanztheater `HUMAN` werden ebenfalls in Exclusive Trainings gecoacht.



Ein nationales und internationales Team von ausgebildeten Lehrern sind der Baustein für qualitativ hochwertigen Unterricht.

Es lohnt sich, die vielfältigen Kurse in einer Probestunde zu testen.

Wir freuen uns auf jeden Schüler, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten.   



.„Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland.“ 

 

DIS-TANZEN_Logo
BKM_Neustart_Kultur_Wortmarke_pos_CMYK_RZ
Beauftragte


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram